Image press release v2.png

1+1=3. NightWatch und Neuroventis verknüpfen ihre Angebote und sorgen für einen Durchbruch in der Versorgung von Menschen mit Epilepsie.

Diese einzigartige Zusammenarbeit zwischen einem belgischen und einem niederländischen Medizintechnikunternehmen bietet Menschen mit Epilepsie mehr Sicherheit und Kontrolle über ihre Krankheit.

Für die Patienten ist es oft schwierig, den Verlauf ihrer Erkrankung zu überwachen und diese Beobachtungen ihrem Arzt objektiv mitzuteilen. Die innovative belgische App Helpilepsy, die Teil der Neuroventis-Plattform ist, ermöglicht Patienten, den Überblick über ihre Krankheit zu behalten, z. B. über Anfälle, Medikamente, Nebenwirkungen, Therapieverläufe und mehr. Diese Informationen können dann auf sichere und strukturierte Weise an den behandelnden Arzt weitergegeben werden. Wenn man NightWatch mit dem Internet verbunden hat, kann die NightWatch in der Helpilepsy App registriert werden. Dadurch werden die von NightWatch aufgezeichneten nächtlichen Verläufe in der App dargestellt und können dort weiter ergänzt werden.

Richard Lazeron, Neurologe bei Kempenhaeghe: "Nächtliche Anfälle werden oft übersehen, was nicht nur gefährlich sein kann, sondern auch zu einem unvollständigen Bild der Anfallshäufigkeit und des Krankheitsverlaufs führen kann. Je besser wir dieses Bild erfassen können, desto wirksamer können wir behandeln."

Synergie durch Integration

Sowohl Neuroventis und NightWatch als auch die beteiligten Neurologen sind der Meinung, dass die digitale Verbindung ein wichtiger Schritt zu einer besseren und effizienteren Epilepsieversorgung ist.

 

Eine von Neuroventis durchgeführte Umfrage unter Nutzern der Helpilepsy-App und NightWatch bestätigt dies: Die Integration erhält 4 von 5 Punkten für Benutzerfreundlichkeit, klinische Anwendbarkeit und Zuverlässigkeit. Die Mehrheit der Nutzer gibt an, die verknüpfte Lösung lange zu nutzen und würde sie auch weiterempfehlen. Die Ergebnisse dieser Studie wurden auf dem 3. ICMDSDE-Kongress in Dänemark im Oktober vorgestellt.

 

Jonathan Schreiber, CEO von Neuroventis, erklärt: "Unsere Vision für Neuroventis ist eine Plattform, die vollständig integriert und mit verschiedenen Systemen interoperabel ist. Dank der Integration mit NightWatch konnten wir den ersten Schritt in diese Richtung machen und geben Menschen mit Epilepsie die Möglichkeit, ihren Zustand so vollständig wie möglich abzubilden."

 

Jeroen van den Hout, Geschäftsführer von NightWatch, fügt hinzu: "Durch die Verknüpfung von NightWatch mit Helpilepsy werden die von NightWatch aufgezeichneten nächtlichen Ereignisse automatisch mit den anderen relevanten Daten des Krankheitsverlaufs gespeichert. Am Morgen können die Nutzer auf Knopfdruck sehen, wie die Nacht verlaufen ist und dies bei Bedarf mit ihrem Arzt besprechen."

Über Neuroventis

Die Neuroventis-Plattform ist ein CE-gekennzeichnetes Medizinprodukt für die Neurologie, bestehend aus pathologiespezifischen Anwendungen für Patienten und einem Dashboard für medizinisches Fachpersonal. Derzeit können Menschen mit Epilepsie und Kopfschmerzen ihren Zustand mit der Anwendung Helpilepsy bzw. MigraineManager überwachen. Diese sind mit dem Dashboard für das medizinische Team verknüpft, in dem die Gesundheitsdaten konsolidiert und visualisiert werden. Das belgische Scale-up hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Neurologie zu unterstützen und damit die Patientenversorgung zu verbessern, mit dem letztendlichen Ziel, die Patienten in die Lage zu versetzen, ihre Gesundheit selbst mitzugestalten. Neuroventis unterstützt derzeit mehr als 9.000 Patienten und über 230 medizinische Fachkräfte in ganz Europa. Die Plattform ist in 10 Sprachen verfügbar.

Über NightWatch

NightWatch unterstützt Betreuer und Pflegepersonal (zu Hause und im Beruf) bei der nächtlichen Überwachung von Menschen mit Epilepsie. Dies geschieht mit Hilfe eines Armbands, das die Herzfrequenz und die Bewegungen des Patienten in der Nacht überwacht. NightWatch erkennt mit großer Genauigkeit, ob epileptische Anfälle auftreten, und warnt dann den Betreuer und Pflegepersonal. Darüber hinaus speichert es alle nächtlichen Messdaten.

 

NightWatch trägt somit dazu bei, Komplikationen durch epileptische Anfälle zu verhindern und verbessert nicht nur die Patientenversorgung, sondern ermöglicht auch den Eltern/Pflegern einen besseren Nachtschlaf. NightWatch wurde umfassend klinisch validiert und wird inzwischen von Tausenden von Familien und in vielen professionellen Einrichtungen verwendet.

Weitere Informationen über Helpilepsie und den Link zu NightWatch finden Sie unter link.